Freitag, 20. Mai 2011

Morgenrot II


Ach, über das Thema „Morgenrot II“ zu schreiben, fällt mir wirklich schwer, und ich habe mich ja auch elendig lange davor gedrückt ... Aber nachdem ich gerade bei meinem Literatopia-Interview darüber erzählt habe, ist es wirklich einmal an der Zeit, dass ich mich der Sache auch hier stelle. Gut, Zähne zusammenbeißen und raus damit: leider wird „Morgenrot II“ später als geplant erscheinen. Einfach aus dem Grund, weil ich die Geschichte im Augenblick nicht fertigschreiben kann (Autorin sinkt mit der Stirn auf den Tisch und wimmert leise).

Nicht etwa weil das Schreiben von „Nachtglanz“ mich hat ausbluten lassen (und das hat es!) oder ich gar meinen Adam nicht mehr verfallen bin, sondern weil mir ein Hauptschauplatz weggebrochen ist. Die zweite Hälfte von „Morgenrot II“ sollte in Tokyo spielen, Handlung und Figuren waren darauf ausgerichtet. Im März wollte ich nach Japan reisen und recherchieren, doch die Reise fiel dann aus wegen der schrecklichen Ereignisse, mit denen dieses großartige Land zu kämpfen hat. Dadurch ist die Geschichte, so wie ich sie mir vorgestellt habe, einfach nicht mehr umsetzbar. Zum einen, weil es mir wichtig gewesen wäre, mir die Schauplätze selbst anzusehen und zu erleben. Zum anderen ist Tokyo nach den Katastrophen gewiss nicht länger die Stadt, die mich zu meinem Finale inspiriert hat. Ich kann ja nicht so tun, als wäre nichts passiert, und in einem Vampirroman darauf Bezug zu nehmen, fände ich unpassend.

Also werde ich „Morgenrot II“ ein Stück größtenteils neu erfinden müssen ... sobald ich mich von meiner ursprünglichen Idee verabschiedet habe, was mir sehr schwer fällt. Jedes Mal, wenn ich mich dem Thema nähern will, flüstert mir eine Stimme ins Ohr: „Willst du deinen Figuren wirklich nicht die Möglichkeit geben aufzutreten? Das ist ihr Tod“. Schlechtes Gewissen und Kreativität vertragen sich nicht besonders gut, und deshalb werde ich mich erst einmal auf den dritten Band der „Schattenschwingen“ stürzen. Danach sehe ich dann weiter ... *schnief*

Kommentare:

  1. Morgenrot ist echt toll!
    Und es ist kein Weltuntergang (Ironie lässt grüßen so wie die Welt im Chaos versinkt) wenn man umplanen muss. Manchmal muss man einfach auf eine langersehnte Fortsetzung einfach warten und solange es noch genug Bücher auf der Welt gibt wird einem das Warten leichter gemacht :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Warum gabs keine fortsezung von lea&adam ._.
    aber ich find das buch tzrdm, wundervoll *~*

    lg ;*

    AntwortenLöschen
  4. ich warte auch immer noch seeeeeehnlichst auf die Fortsetzung es ist jetzt schon eine ziemlich lange zeit vergangen, ich hoffe bald kommen neue Infos ob der Band noch erscheint und wann damit zu rechnen ist!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    ich wollte mal fragen wann es nun weitergeht mit adam und Lea? habe das buch regelrecht verschlungen und hoffe auch wie viele andere auf eine fortsetzung.

    AntwortenLöschen
  6. Hey, ich weiß ja nicht ob Frau Heitmann das hier eig. liest, aber ich bin verwirrt. Ich habe das grandiose Buch Morgenrot verschlungen und nun gibt es ja irgendwie noch ein Buch über die Zeit vor Lea (Habe und werde ich nicht lesen, aus dem Grund, da Lea noch nicht da ist.)und nun weiß ich nicht ob das, das Buch ist oder auch nicht. Ich will ja Frau Heitmann nicht nerven, doch verwirrt mich das ganz schön.

    AntwortenLöschen